11. Rostocker Indoorcup

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum: 07.01.17
Uhrzeit: 9:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Hallenschwimmbad Neptun


Liste der Vorläufe: IndoorCup 2017 Vorläufe (PDF)

 

Am 7. Januar 2017 ist es wieder soweit. Der mittlerweile 11. Rostocker Indoorcup lädt zum Tauziehen im Drachenboot ein.

germany-flag-1783774_640 Ausschreibung 11. Rostocker Indoorcup (PDF)

denmark-28459_640 Indoor Cup Dänisch (PDF)

poland-26889_640 Indoor Cup Polnisch (PDF)

Wann ?

07. Januar 2017 von 9.00 bis ca. 18.00
Einlass: ab 8.30 Uhr
Teamcaptainsmeeting: 9.00 Uhr
Start erstes Rennen ab ca.: 9.15 Uhr

Wo ?

Hallenschwimmbad Neptun
Kopernikusstraße 18
18057 Rostock

Warum ?

  • rasante und drachenbootige Moderation mit Chris (Ihr kennt ihn aus Warnemünde und vom Pfaffenteich)
  • Jahresrückblicke auf unserer großen Videowand
  • Showeinlagen in den Pausen
  • Vorführungen und Spaß in unserem separaten Wassersprungbecken parallel zum Wettkampfgeschehen (Staffelspiele… Kleinboote… ,lasst Euch überraschen!)
  • Catering und Shoppingmöglichkeiten direkt in der Halle (Paddelklamotten vom Paddel-Center, auch Boote…
  • ein tolles und familiäres Winter-Drachenbootevent bereits im 11. Jahr !

Wer ?

Veranstalter: SV Breitling e. V.
Schmarl-Dorf 15 d
18106 Rostock
indoorcup-rostock@sv-breitling.de

Was ?

Klassen / maximale Anzahl Teams:
Mixed 30 Teams (27 gemeldet)
Mixed Jugend 10 Teams (6 gemeldet)
Open 8 Teams (14 gemeldet)
Ladies 8 Teams (14 gemeldet)

Aktuelle Anmeldeliste: Anmeldeliste Indoorcup Stand 03.01.2017 (PDF)

Rennregeln:
Anlehnung an EDBF / DDV
Boot wird natürlich gestellt
Paddel werden gestellt (KS / Alu)
eigene Paddel sind auf eigenes Risiko zugelassen

Wie ?

Teamzusammensetzung:
Teamgröße max. 8 Paddler, gilt für alle Klassen
Achtung!!! max.. 2 Ersatzpaddler pro Team !!
Mixed mind. 4 Paddlerinnen
Jugend alle dürfen das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
Open offene Klasse, max. 8 Paddler
Ladies nur Paddlerinnen

Wieviel ?

Startgebühr:
alle Klassen 90,00 € pro Team
Startgebühr Jugend (reduziert) 50,00 € pro Team

Die Startgebühr ist nach unserer Zusage zeitnah zu überweisen, ansonsten besteht kein Anspruch auf einen Startplatz.
WICHTIG ! So funktioniert die Anmeldung:
Ihr meldet Euch per Mail formlos für den Indoorcup an: indoorcup-rostock@sv-breitling.de (das ist auch der Kanal für alle Fragen um den Indoor-Cup), oder benutze das Formular am Ende dieses Beitrages.
Wir prüfen, ob noch Plätze verfügbar sind
Wir senden Euch eine Bestätigung zu
Ihr zahlt die Startgebühr innerhalb von max. 10 Tagen aber noch vor dem Endtermin ein, der Euch mit unserer Bestätigung bekannt gegeben wird (Teams, deren Startgebühr nicht innerhalb der Frist / vor dem Endtermin auf unserem Konto eingegangen ist, haben kein Anrecht auf einen Startplatz!)
dann aber: fertig 😉 wir freuen uns auf Euch!

„Kleingedrucktes“

  • Schwimmen: Die Teilnehmer bestätigen, dass sie 100 m in leichter Kleidung schwimmen können.
  • Die Teilnehmer bestätigen, dass sie an der Veranstaltung auf eigenes Risiko teilnehmen und den Veranstalter von jeglicher Haftung befreien.
  • Medienrechte: durch die Teilnahme am Indoor-Cup übertragen die Athleten und Begleiter dem Veranstalter die Rechte für die Nutzung von Bild-, Foto- und Fernsehaufnahmen, die während der Veranstaltung von ihnen gefertigt wurden.
  • Die Anzahl der Teams ist begrenzt, es besteht kein Anspruch auf einen Startplatz. Anrecht auf einen Startplatz besteht nach einer Zusage durch den Veranstalter.
  • Teams, die die Startgebühr (siehe oben) nicht oder nicht rechtzeitig und. vollständig überwiesen haben, haben keine Startberechtigung, auch wenn sie einen Startplatz vom Veranstalter bestätigt bekommen haben.
  • Teams, die einen Startplatz bestätigt bekommen haben, und bis zum 25.12.2016 absagen, erhalten ihr Startgeld abzgl. 5,00 € Bearbeitungsgebühr zurück.
  • Teams, die ab dem 26.12.2016 ihre Teilnahme absagen, erhalten ihre Startgebühren nicht zurück.
  • Die Absagen sind jeweils: schriftlich einzureichen, Eingang beim Veranstalter bis 25.12.2016 24:00 Uhr
  • Der Veranstalter besitzt Hausrecht. Sämtlichen Anweisungen der offiziellen Helfer des Veranstalters ist unmittelbar Folge zu leisten.
  • Für max. 10 Sportler pro Team ist der Eintritt in die Halle frei.